Beitrag

Bremen Gröpelingen - Stefaniebrücke

Der Stauwahnsinn auf der Stefaniebrücke soll bald ein Ende haben. Mit Aufgebot, symbolischen Spatenstich und zahlreichen Gästen fiel am Donnerstag in Gröpelingen der offizielle Startschuss für den vierten Bauabschnitt (BA) der A 281. Knapp fünf Kilometer Straße, die die A27 in Gröpelingen mit dem bereits fertigen Abschnitt der A281 in Strom verbinden soll. Inklusive dem Herzstück der Baumaßnahme, dem 1680 Meter langen und heiß ersehnten Wesertunnel.

Zurück